Still | Wach | Wohlwollend

Wir begleiten Menschen in die Stille und schöpfen gemeinsam aus der Quelle – für ein kraftvolles Handeln

Grundlegend

Still, Nicht-wissend

Als Gemeinschaft praktizieren wir Meditation jenseits von begrenzten Formen und Ideen. Wir kultivieren weibliche und männliche Qualitäten und beziehen den Körper in all unser Handeln ein. Mit kindlich nicht-wissenden Augen sind wir neugierig auf das Mysterium unserer Existenz.

Wir teilen unsere unterschiedliche kulturelle Herkunft miteinander. Diese Fülle ist Inspiration und Lerngelegenheit.

Sich berühren lassen

Hellwach Zeuge sein

Mit wachem Geist können wir gar nicht anders, als berührt werden von dem, was um uns herum geschieht. Wir erfahren uns als Teil des Ganzen und werden ganz natürlich davon beeinflusst.

Wir sehen mit offenen Augen die Not der Welt und üben uns mit wohlwollendem Herzen nahe zu sein.

Im Umgang unter uns und mit anderen, fördern wir klare, transparente Kommunikation. Wir streben nach Konsens in unseren Entscheidungsprozessen.

Interagieren

Wohlwollend handeln

Wir engagieren uns für unsere Umwelt, die Gesellschaft und in der Nachbarschaft. So handeln wir auf der Makro-, Meso- und Mikro-Ebene.

In allem, versuchen wir eine wohlwollende Haltung zu haben. Wir vertrauen unseren Impulsen sinnvoll zu handeln, in Notsituationen, hinsichtlich Natur, z.B. im Garten und dem Rebberg und in unserer seelsorgerischen Tätigkeit.

Konkret

Tätigkeitsfelder

Meditation

Für die Gruppenmeditationen haben wir im Pfarrhauskeller das Rebberg Zendo eingerichtet. Hier wird täglich Stille praktiziert.

Pfarrhausgarten

Der Garten lädt Jung und Alt ein, sich beim Spiel, zur stillen Besinnung oder bei einer Tasse Tee zu begegnen.

Früchte und Gemüse

Im Pfarrgarten lernen wir nachhaltig, sozial und ganzheitlich Nutzpflanzen anzubauen. Wir pflegen den Austausch mit alten und neuen Denkansätzen.

Weinberg

Gemeinsam bewirtschaften wir einen Rebberg und führen die Wettinger Weinkultur weiter.

Gemeindeleben

Wir engagieren uns in der Gemeinde und nehmen am Leben der Pfarrei und der Nachbarschaft im Quartier teil.

Kommunikation

Wir fördern gewaltfreie Kommunikation und lernen spielerisch mit dem „Flow-Game“ und dem Kreis-Gespräch im Austausch sein.

Nachhaltigkeit

Kurse und Workshops in Nachhaltigkeit und schonendem Umgang mit Ressourcen in allen Lebensbereichen.

Handwerk

Austausch über vorindustrielle Handwerks-Kunst wie z.B. Holz-, Leder-, Metallverarbeitung.

Tiny Housing

Das Leben auf begrenztem Raum ist ein spannendes Experimentierfeld.

Am Ball bleiben

Möchten Sie unseren Newsletter?

Hier abonnieren